Parteitag der ÖVP Schwertberg

– Elisabeth Medel mit 100% Zustimmung als Obfrau bestätigt

 

Die ÖVP Schwertberg lud am 17. Oktober im Gasthof Geirhofer zu einem offenen Parteitag.

Über 100 BesucherInnen folgten der Einladung – darunter Ehrengast ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Anton Froschauer, politische Vertreter anderer Fraktionen und interessierte BürgerInnen.

Fraktionsobmann Andreas Karlinger stellte dem Publikum die Mitglieder des neu gewählten Vorstandes vor, die allesamt 100 Prozent Zustimmung erhielten: Der Obfrau Elisabeth Medel stehen die Stellvertreter VBgm. Karl Petermandl, Gemeindevorstand Johannes Tinschert und Andreas Karlinger zur Seite. Weiters im Vorstand sind Kassier Reinhard Ronacher, Kassier-Stellvertreter Karin Gradl, Schriftführerin Lisa Cibej, Jugendreferent Christoph Wurm, die Medienreferenten Hans Peter Lorenz und Edin Kustura, Organisationsreferent Gottfried Hahn, die Rechnungsprüfer Thomas Kapplmüller und Sarah Schmid und Beirat BGM Max Oberleitner            .

 

Obfrau Elisabeth Medel brachte mit dem Motto „Miteinander.gestalten“ den politischen Stil der ÖVP-Schwertberg treffend zum Ausdruck und versprach, dass das Team Max 2.0 auch in Zukunft das gute Klima im Gemeinderat pflegen wird. „Als gestaltende Kraft der Gemeinde wollen wir auch künftig die anderen Parteien bei unserer politischen Arbeit einbinden und gute Ideen, egal von wem sie stammen, gemeinsam umsetzen“, so Medel. Sie betonte, dass in Schwertberg für ihre Partei die Richtung stimmt und sich die Gemeinde in den letzten Jahren unter der Führung der Volkspartei hervorragend entwickelt hat. Bürgermeister Max Oberleitner genießt das volle Vertrauen seiner Mannschaft und ist dankbar für den ungeheuren Rückhalt seines Teams. Seit Herbst 2015 wurden in Schwertberg Projekte in Höhe von 28,5 Mio. Euro realisiert wie zB.: Turnsaalsanierung, Bürgerservicestelle, Bücherei, Kindergartenzubau, neues ASZ, Regionalshop, neue Wasserversorgung, Hang- und Hochwasserschutzmaßnahmen. Bauausschussobmann Petermandl hob hervor, dass seit 2015 auch rund 4 Kilometer Straßennetz neu saniert wurden. „Trotz aller Bautätigkeiten konnte die Gemeinde den Schuldenstand in den letzten vier Jahren gleichzeitig halbieren“, so Finanzausschussobmann Johannes Tinschert.

Max Oberleitner präsentierte ein Feuerwerk an Vorhaben, die bis 2021 noch umgesetzt werden. In den nächsten Wochen beginnt der Bau der Radwege, weiters werden heuer noch ein Großteil der Retentionsmaßnahmen in Poneggen und Windegg fertig gestellt.

Der neue Kindergarten wird bis Sommer 2020 errichtet, der neue Bauhof bis Frühjahr 2021. Im Sommer 2021 soll der alte Bauhof im Zentrum abgerissen werden und anschließend bereits der Bau des Gesundheitszentrums mit Geschäften und betreubaren Wohnungen erfolgen. LAbg. Anton Froschauer gratulierte der ÖVP Schwertberg zu ihrer tollen Leistung. Denn nach vielen Jahren des Stillstandes beweist Max und sein Team, was in einer so wirtschaftlich starken Gemeinde wie Schwertberg mit Fleiß alles möglich ist.

Das Publikum hat bei diesem kurzweiligen Parteitag jedenfalls gespürt, dass die ÖVP-Schwertberg top motiviert ist, ein ansteckender Teamgeist herrscht und alle bereit sind, sich mit maximaler Kraft für das Wohl der Gemeinde einzusetzen.

 

BO LAbg. Anton Froschauer gratulierte Obfrau Elisabeth Medel zur einstimmigen Wahl

Der neugewählte Vorstand der ÖVP Schwertberg

Volles Haus beim Parteitag der ÖVP-Schwertberg – BGM. Max Oberleitner gab dabei einen fesselnden Ausblick in die Zukunft

Related Projects